SPECTOR BOOKS IN DER SLUB DRESDEN

Die Gesellschaft der Freunde und Förderer der SLUB Dresden und der Leipziger Verleger Prof. Dr. Mark Lehmstedt laden zum dritten Mal zu einem Gespräch mit einem sächsischen Verlag ein. Nach Voland & Quist 2016 und der Leipziger Kinderbuchverlegerin Monika Osberghaus 2017 ist am 16. Mai 2018, 17 Uhr, Jan Wenzel vom Leipziger Verlag Spector Books in der SLUB zu Gast.

Spector Books @ Leipziger Buchmesse 15.3. –18.3, Halle 5, Stand F205

Buchmesse Leipzig, 15.3. –18.3.18, Halle 5 / Stand F205, täglich 10 – 18 Uhr.

Mittowch, 14.3.18, 19 Uhr, Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig: Buchpräsentation "Claudia Rankine – Citizen" (Volte #5) mit Mathias Zeiske und Jörn Dege (Volte).

Donnerstag, 15.3.18, 19 Uhr, mzin: Buchpräsentation "Fabrikation eines Verbrechers" mit Axel Doßmann, Susanne Regener (Herausgeber) und Markus Dreßen (Grafikdesigner).

Freitag, 16.3.18, 17 Uhr, The Millionaires Club (CONNE ISLAND): Buchpräsentation "Lampedusa" mit Paula Bulling (Comic-Zeichnerin), Emilie Josso (Comic-Zeichnerin), Anne König (Spector Books), Ina Kwon (Grafikdesignerin), Helmut Völter (Grafikdesigner) im Gespräch mit Jonas Engelmann.

Samstag, 17.3.18, 12  – 21 Uhr, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig: It's a book, it's the old to protest, it's the new to request.

Samstag, 17.3.18, 15 Uhr, Café bau bau in der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig: Buchpräsenation "Falk Haberkorn: After the Goldrush" mit Falk Haberkorn. 

BLIZAARD BOOK SALE

BLIZAARD BOOK SALE am Sonntag, dem 17.12.2017, von 15.00 - 18.00 Uhr in den SPECTOR BOOKS-Verlagsräumen in der Leipziger Harkortstraße 10: Hier findet Ihr alle Neuerscheinungen des letzen Jahres; viele Fotobücher, einige sogar signiert; dazu Kaviareier und Plätzchen, Glühwein und Kaffee; eine gute Gelegenheit, sich mit Geschenken einzudecken – und Schnäppchen zu machen, denn einige Kisten mit Messeexemplaren, die günstig verkauft werden, wird es auch geben.

BLIZAARD BOOK SALE

BLIZAARD BOOK SALE am Sonntag, dem 17.12.2017, von 15.00 - 18.00 Uhr in den SPECTOR BOOKS-Verlagsräumen in der Leipziger Harkortstraße 10: Hier findet Ihr alle Neuerscheinungen des letzen Jahres; viele Fotobücher, einige sogar signiert; dazu Kaviareier und Plätzchen, Glühwein und Kaffee; eine gute Gelegenheit, sich mit Geschenken einzudecken – und Schnäppchen zu machen, denn einige Kisten mit Messeexemplaren, die günstig verkauft werden, wird es auch geben.

Spector Books Frankfurter Buchmesse 11.10.-15.10.2017, Halle 4.1, Stand J33

 

11.10.2017, 19:30 Uhr, Deutsches Architekturmuseum, Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt. Preisverleihung DAM ARCHITECTURAL BOOK AWARD 2017. Unsere Publikationen "Frei Otto. Denken in Modellen" und "Hybrid Modernism. Movie Theatres in South India" wurden als beste Architekturbücher des Jahres ausgezeichnet. Die ausgezeichneten Bücher werden anschließend vom 12.10.2017 bis zum 14.01.2018 in der Ausstellung "Best of DAM Architectural Book Award" zu sehen sein.

12.10.2017, 21:30 Uhr, Freitagsküche, Mainzer Landstraße 105, 60329 Frankfurt. Heike Geißler liest aus Jonas Mekas "Ich hatte keinen Ort – Tagebücher 1944–1955".

13.10.2017, 17:00 Uhr, Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, 60311 Frankfurt. Buchpräsentation "Image Stories from the Edge of Europa" mit Paula Bullig, Emilie Josso, Mohamed El-Seht und Anne König.

 

Book launch & reading: Jonas Mekas @ Between Bridges

"Ich hatte keinen Ort (Tagebücher 1944-1955)" / "I had nowhere to go (Diaries 1944-1955)", Spector Books, 2017

Jonas Mekas stellt gemeinsam mit seiner Übersetzerin Heike Geißler die deutsche Übersetzung von "I had nowhere to go" vor. Das Buch handelt von seiner Jugend im litauischen Widerstand, seiner Flucht vor den Nazis und der Inhaftierung in einem Hamburger Arbeitslager. Die Beschreibung seiner Odyssee durch etliche Displaced Person Camps im Deutschland der Nachkriegsjahre ist eineinzigartiges  Zeitdokument. Letztlich siedelte er 1949 nach New York über und landet mitten in der Beat Generation…

11.06.2017, 20.00 Uhr, Between Bridges, Keithstraße 15, Berlin