Mary Josephson
Brian O'Doherty
Astrid Mania
A Mental Masquerade
When Brian O'Doherty was a female Art critic: Mary Josephson's collected writings

Der amerikanische Konzeptkünstler und Autor Brian O’Doherty veröffentlichte zwischen 1971 – 1973 unter seinem einzigen weiblichen Pseudonym Mary Josephson mehrere Essays und Ausstellungsbesprechungen, u. a. in Art in America, deren Herausgeber er zu dieser Zeit war. 1988 schrieb er für das Artforum die kurze Erzählung The History of X. O’Doherty selbst hat die Identität seiner insgesamt vier Alter Egos erst rund 40 Jahre später in seinem Vortrag „Divesting the Self: A Striptease“ offenbart, der 2012 in der Zeitschrift The Recorder erschien. Über Mary Josephson schrieb er: „Ich wollte als weibliche Person denken und schreiben, um mich von meiner mich einschränkenden Männlichkeit zu befreien, ich wollte eine andere innere Stimme zulassen – jene Stimme, die nie aufhört zu sprechen und die uns niemals allein lässt.“ Anfang der 1970er Jahre war Mary Josephson die einzige fiktive Kunstkritikerin. Die Publikation versammelt erstmalig ihre Texte.

16.00 €

Author

Mary Josephson, Brian O'Doherty, Astrid Mania

Editor

Thomas Fischer, Astrid Mania

Designer

Saira Hussain, Julia Guther, Studio Workshop