Clemens von Wedemeyer
Affected Places / Orte unter Einfluss
„Seit längerer Zeit bereitet mir der Kinoraum schlaflose Nächte“, schreibt der Filmemacher Clemens von Wedemeyer. „Wenn die Wände in einem Multiplex-Kino verschwunden wären und man frei die Blickrichtungen wechseln könnte, um zur nächsten Leinwand zu wandern. Oder das Außen zum Innen wird, die Mauern des Kinos verschwinden.“ — Die Leinwand wird in seinen Installationen nicht nur zur Projektionsfläche, sondern auch zu einer Membran — der Naht zwischen der Aufführung und den Orten der Produktion. Durch den Eingriff des Films werden an den Drehorten historische und politische Narrative als Konfliktzonen sichtbar — etwa in Gefängnissen, an Grenzen oder im Museum. Orte unter Einfluss vereint neue Essays, unveröffentlichte Texte, Installationsansichten und Filme des Künstlers aus den letzten 15 Jahren. Das Buch erscheint anlässlich seiner Einzelausstellung in der Hamburger Kunsthalle (September 2016 bis Januar 2017).
34.00 €

Author

Clemens von Wedemeyer

Designer

Fabian Bremer, Pascal Storz

Text

Sabeth Buchmann, Zoltán Kékesi, Matteo Pasquinelli

Editor

Hamburger Kunsthalle, Hubertus Gaßner, Petra Roettig