Tabea Nixdorff
Fehler lesen
Korrektur als Textproduktion

Fehler lesen. Korrektur als Textproduktion ist ein Essay über Fehler in Texten und der persönlichen Suche nach ihnen. Der Fehler zeigt die Verletzlichkeit eines Textes. Hier blitzt die meist unsichtbare Vor- und Nacharbeit in der Öffentlichkeit auf. So zeigen Gegenüberstellungen von gedruckten und gemeinten Wörtern (Errata) viel mehr als eine bloße Genealogie von falsch vs. richtig: Sie dokumentieren Spuren der Schattenarbeit an Texten und des Ringens um Sprache. Verrückungen, Rekonstruktionen und Lücken werden sichtbar. Tabea Nixdorff verfolgt in ihrem Essay die sozialen, linguistischen, medialen und poetischen Dimensionen, die durch Korrekturen und Textkritik entstehen: Wer korrigiert und welche Spuren hinterlässt diese meist unsichtbare Tätigkeit? Welche Bedeutungsverschiebungen lösen Fehler aus? Inwiefern schreibt das Medium am Text mit? Fehler lesen. Korrektur als Textproduktion erscheint in der Reihe Applied Publishing Studies.

18.00 €

Author

Tabea Nixdorff

Editor

Monique Ulrich, Jan-Frederik Bandel

Designer

Tabea Nixdorff