Henrike Naumann. 2000

2000 ist Henrike Naumanns erste umfangreiche Publikation und gibt einen Einblick in die Ausstellungs- und Rezeptionsgeschichte ihrer Werkserie 2000. In der Arbeit untersuchte sie das Jahr 2000 in Deutschland, grub sich durch die Hinterlassenschaften der Expo 2000 in Hannover und ließ in ihrer Version eines Deutschen Pavillons Deutschland symbolisch wieder auseinanderbrechen. Ihre Installation entstand im Museum Abteiberg Mönchengladbach 2018, zog danach von der Busan Biennale in Korea, der Galerie KOW Berlin und dem Kunstverein Hannover bis ins Museum der Bildenden Künste in Leipzig. Dort erscheint der Katalog anlässlich der Verleihung des Kunstpreises der Leipziger Volkszeitung 2019 und wird mit einer Ausstellung begleitet im Museum der Bildenden Künste Leipzig, 13. Dezember 2019 bis 15. März 2020.

Henrike Naumann (geb. 1984 in Zwickau) ist bildende Künstlerin, die international tätig ist.

28.00 €

Editor

Leipziger Volkszeitung , Museum Abteiberg Mönchengladbach , Kunstverein Hannover

Designer

Johannes Büttner , Jessica Mester