Herr M.
Justizfall eines Fälschers

In dem Buch Herr M. setzt sich Lukas Heibges mit der Geschichte eines Fälschers auseinander und beleuchtet gleichermaßen dessen Persönlichkeit und den Justizfall. Zunächst zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, wird Herr M. in der Folge aufwendig observiert, abermals verurteilt und muss schlußendlich eine mehrjährige Gefängnisstrafe antreten. Nach vielfachen Entlassungsgesuchen wird er 2016 wegen Haftunfähigkeit aus dem Strafvollzug entlassen. Das Buch erscheint in Form einer Fallakte und zeichnet anhand von Observationsberichten, den Justizakten, Fotografien und Interviews den Fall Herr M. Nach. Mit Hilfe von Bildfragmenten lenkt der Künstler die Aufmerksamkeit auf das Verhältnis, das Menschen zum gegenwärtigen Rechtssystem haben und stellt unseren Blick auf Moral und Gerechtigkeit in Frage. 

Lukas Heibges (*1985) studierte in Holland, Berlin und gegenwärtig in Bielefeld Fotografie und Medien. Er lebt und arbeitet als Künstler zwischen Berlin und Amsterdam.

 

Herr M. Justizfall eines Fälschers

Kommunale Galerie Berlin

4. September bis 17. November 2019

32.00 €

Photographer

Lukas Heibges

Concept

Lukas Heibges

Designer

Jenna Gesse