Kairo. Offene Stadt.
Neue Bilder einer andauernden Revolution

»Kairo. Offene Stadt« beleuchtet die Rolle der Bilder innerhalb der fortdauernden ägyptischen Revolution, vom Ausbruch des arabischen Frühlings bis heute. Der Katalog dokumentiert die unterschiedlichsten Praktiken der zeitbasierten Medien Foto und Video: Aufnahmen von Fotojournalisten, Mitschnitte der Aktivisten und »Bürgerjournalisten«, Dokumente, die Künstlerinnen und Künstler gesammelt haben. Es kommt zu einem Dialog der Bilder: Cover-Bilder von Zeitungen stehen neben den Bildstrecken im Blog, die Ikonen der Ereignisse neben den ungesehenen Bildern der Menschen von der Straße, die Bilder der Märtyrer neben langfristigen Dokumentarprojekten. Der Katalog erscheint anlässlich der Ausstellung im Museum für Photographie Braunschweig und versammelt Essays von jüngeren AutorInnen aus Kairo.

32.00 €

Editor

Florian Ebner, Constanze Wicke

Designer

Nicola Reiter, Ahmed Kamel, Andrej Loll