Le Corbusier: 5 × Unité
Marseille, Nantes, Berlin, Briey, Firminy

Le Corbusier plante und baute von 1945 bis 1967 fünf Unités d’Habitation in Marseille, Rezé (Nantes), Berlin, Briey-en-Forêt und Firminy. Auch wegen der Wohnungsnot der Nachkriegszeit entwickelte er einen neuen Gebäudetyp, einen multifunktionalen Wohnblock, der auf einer kleinen Grundfläche eine hohe Anzahl an Wohnungen mit Dachlandschaft und anderen urbanen Strukturen wie Kindergarten, Kino, Apotheke, Lebensmittelladen kombinierte. Der Urtyp der Unités wurde 1952 in Marseille fertiggestellt und löste durch seine revolutionäre Konzeption als vertikale Stadt mit völlig neuartigen Lösungen zu städtebaulichen, sozialen, ästhetischen und konstruktiven Fragen eine internationale Diskussion aus. Die fünf Unités sind heute in sehr verschiedenen Zuständen. Arthur Zalewski hat sie fotografisch festgehalten. Le Corbusier: 5 × Unité – Marseille, Nantes, Berlin, Briey, Firminy von Arthur Zalewski wird in fünf Ausstellungen, kuratiert von Peter Ottmann, von April bis November 2019 in der C834 im Corbusierhaus in Berlin gezeigt.

34.00 €

Photographer

Arthur Zalewski

Text

Arthur Zalewski, Peter Ottmann, Anne König

Editor

Peter Ottmann

Designer

Helmut Völter