Holmer Feldmann
Andreas Grahl (Ramon Haze)
The Art Collection the Cabinet of Ramon Haze
Die Kunstsammlung der Schrank von Ramon Haze ist

Die Kunstsammlung der Schrank von Ramon Haze ist die Hinterlassenschaft eines Kunstdetektivs, Sammlers und Künstlers, der die Kunst des 20. Jahrhunderts wiederentdeckte. Die Sammlung selbst ist eine posthistorische Fiktion, entstanden Mitte der 1990er Jahre, zusammengetragen von den Künstlern Holmer Feldmann und Andreas Grahl und 1996 zuerst im Keller einer leerstehenden Leipziger Fabrik gezeigt. Von den Fiktionen, die Künstlerinnen und Künstler in den vergangenen Jahren in die Welt brachten, ist die von Ramon Haze und seinem (künftigen) Schrank der Kunst des 20. Jahrhunderts die wohl irritierendste. Anlässlich der Ausstellung Der Schrank von Ramon Haze erscheint das kommentierte Werkverzeichnis, das von Markus Dreßen gestaltet wurde und im Jahr 1999 das erste Buch war, auf dessen Cover der Schriftzug „Spector“ stand, in einer erweiterten Neuauflage, ergänzt um vier Positionen und Aufnahmen der Installationen im Museum Abteiberg, Mönchengladbach, 11. November 2018 bis 28. April 2019.

80.00 €

Editor

Städtisches Museum Abteiberg

Author

Holmer Feldmann, Andreas Grahl (Ramon Haze)

Designer

Markus Dreßen
Spector Bureau

Photographer

Martin Klindtworth, Ladislav Zajac