Tobias Zielony
Vele

»Le Vele di Scampia« ist eine futuristische Wohnsiedlung im Norden von Neapel und ein Schauplatz des Camorra- Krieges. Ende der 1970er Jahre von Francesco di Salvo entworfen und ihrer städtebaulichen Struktur wegen weithin beachtet wurden »Le Vele« (Die Segel) schon vor ihrer Fertigstellung von Familien aus dem Mafia-Umfeld besetzt. Heute ist der Gebäudekomplex einer der größten Drogenumschlagplätze Europas und ein Symbol für die Macht der Camorra in der Region Neapel. 2008 drehte Matteo Garrone hier seinen Kinofilm »Gomorra« nach dem Roman von Roberto Saviano. Tobias Zielonys Film »Le Vele di Scampia« entstand 2009 am gleichen Ort. 7.000 Einzelbilder, mit einer digitalen Spiegelreflexkamera bei Nacht aufgenommen, sind zu einem neunminütigen Animationsfilm montiert, der in seinem Schnitt und seiner Motivik an frühe Stummfilme erinnert. Das Buch »Vele« basiert auf diesem Animationsfilm und zeigt eine Auswahl von 287 Bildern.

40.00 €

Author

Tobias Zielony

Photographer

Tobias Zielony

Designer

Katharina Köhler, Spector Bureau