FOR RUTH, THE SKY IN LOS ANGELES

David Horvitz und Ruth Wolf-Rehfeldt trennen Generationen, doch ihre Auffassung von Kunst ist sich sehr nah. Der amerikanische Künstler besuchte sie für Recherchen 2014 in Berlin und entdeckte in ihrem Archiv die »Typewritings« aus den 1970er Jahren. Die Schreibmaschinengrafiken hatte sie für ihre Mail Art benutzt und von Ostberlin in die Welt gesendet. Horvitz sorgte für die Wiederentdeckung von Ruth Wolf-Rehfeldts herausragendem Werk, das auch auf der documenta 14 (2017) gewürdigt wurde. Seit der ersten Begegnung besteht zwischen den beiden ein Austausch, obwohl die 87jährige seit dem Ende der DDR nicht mehr künstlerisch arbeitet. Horvitz lud sie ein, mit einer Einwegkamera ihr Haus und ihren Garten festzuhalten. Im Gegenzug fotografierte er sein Studio in Los Angeles. Jene Schnappschüsse, Gespräche sowie seine textbasierten Aquarelle, wie For Ruth, the sky in los angeles und For Ruth, the wind to you, per Mail Art gesendet und oft nur mit »Ruth – Berlin« adressiert, dokumentieren ihre anhaltende Korrespondenz.

22.00 €

Editor

Kathleen Reinhardt

Designer

Studio Pandan

Leseprobe