Frankfurter Kopien

Zwischen 2012 und 2018 wurde die sogenannte Neue Altstadt in Frankfurt am Main gebaut. Dabei waren alte Steinelemente (Spolien) und ein Farbleitplan basierend auf historisierenden Fassadenfarben die Gestaltungselemente, die in der die Planungs- und Bauzeit begleitenden publizistischen Debatte entweder als Kronzeugen historischer Authentizität oder als deren Persiflage gelesen wurden. Das Buch Frankfurter Kopien bringt Fotografien jeder Spolie und die Farben des jeweiligen Gebäudes durch Überdrucken zusammen. Dabei wird aus dem Rhythmus der Seitenfolgen ein Gang durch die Raumfolgen einer anderen Neuen Altstadt, die ihrer eigenen Historizität gewahr ist und in der der historische Prozess als Palimpsest sichtbar wird.

Daniel Poller (*1984) ist Künstler. Er lebt und arbeitet in Berlin.

34.00 €

Editor

Daniel Poller

Leseprobe