Hannes Meyer's New Bauhaus Pedagogy
From Dessau to Mexico

Hannes Meyer hat die Bauhauspädagogik nach der Krise von Gropius Konzept einer neuen Einheit von Kunst und Technik wesentlich verändert und neu konzipiert. Er führte durch Neuberufungen und Gastlehrer neue Wissensgebiete ein. Er orientierte das Entwerfen auf konkrete gesellschaftliche Aufgaben und bezog aktuelle wissenschaftliche Methoden ein. Ihm gelang es so erstmalig, mit Studierenden Bau- und Industrieprodukte zu realisieren. Aufbauend auf neuen Forschungen zeigt das Buch die geistigen Hintergründe des neuen Lehrkonzeptes und die konkrete Unterrichtspraxis in den einzelnen Fächern auf, lässt Lehrende und Studierende zu Wort kommen, geht den Weiterentwicklungen dieses pädagogischen Ansatzes bis zur Hfg Ulm nach und spürt den Auswirkungen des Unterrichts in dem Oeuvre seiner Schüler nach.

Text: Peter Bernhard, Gui Bonsiepe, Ute Brüning, Brenda Danilowitz, Zvi Efrat, Tatiana Efrussi, Anthony Fontenot, Raquel Franklin, Peter Galison, Gregor Grämiger, Simone Hain, Gregor Harbusch, Dara Kiese, Martin Kipp, Norbert Korrek, Hannes Meyer, Philipp Oswalt, Ingrid Radewaldt, Anne Stengel, Daniel Talesnik, Andreas Vass, Frank Werner, Rainer K. Wick, Friederike Zimmermann u.a..

28.00 €

Editor

Philipp Oswalt

Designer

Benedikt Reichenbach

Leseprobe