Holger Schurk
Projekt ohne Form
OMA, Rem Koolhaas und das Laboratorium von 1989

Im Jahr 1989 entwickelt das Office for Metropolitan Architecture (OMA) einen gewagten architektonischen Typus – ein „Projekt ohne Form“. Schauplatz ist ein Laboratorium unter der Leitung von Rem Koolhaas, in dem Akteure aus unterschiedlichen Disziplinen an drei Wettbewerbsaufgaben gleichzeitig arbeiten. Dabei verschmelzen die Vorgänge der Projektentwicklung und der Erkenntnisgewinnung zu immer abstrakteren Mechanismen und Darstellungen. Das „Projekt ohne Form“ wird in keinem der drei Fälle gebaut. Das Buch reflektiert neben dem Ablauf des Laboratoriums von 1989 auch dessen Vorgeschichte und Folgen, zu denen Holger Schurk verschiedene Akteure von OMA befragt hat. Im Zentrum der Publikation stehen die hybriden Produktions- und Darstellungsvorgänge von OMAs Projekt „Très Grande Bibliothèque“ (TGB) in Paris, die durch zahlreiche bisher unveröffentlichte Skizzen, Zeichnungen und Fotografien sowie durch Sequenzen aus Videostills veranschaulicht werden.

Holger Schurk, Dozent für Architektur an der ZHAW in Zürich.

36.00 €

Author

Holger Schurk

Designer

Jan Kiesswetter, Alina Schmuch

Leseprobe

Reviews

Bei diesem Buch bleibt kein Wunsch offen. Wer S, M, L, XL im Schrank zu stehen hat (und wer hat das eigentlich nicht?), sollte dieses Buch unbedingt daneben stellen.

Florian Heilmeyer